Fereshta Ludin im Gespräch

“Ich habe nicht für das Kopftuch gekämpft, sondern für das Recht auf Selbstbestimmung. Ich habe mich für mein Recht auf ein Berufsleben eingesetzt, dafür dass ich in meinem Beruf arbeiten kann, ohne dass meine Religion oder gar meine Kleidung mich davon ausschließen.”

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmailby feather